Vergessen Sie nicht die Zuschläge zu Ihren Ultraschalluntersuchungen zu berechnen und setzen Sie sie richtig ein. z.B. GOÄ Ziffer 401 und 404. Bei nur 200 Untersuchungen pro Jahr können Sie so bis zu 8000,00 Euro mehr Honorar erhalten.